Dienstag, 25. Oktober 2011

Level 26

von Duane Swierczynski, Anthony E. Zuiker.




Erschien: 20.05.2011
Seitenzahl: 430
Stilrichtung: Thriller
Erschienen bei: Lübbe
Taschenbuch: 8,99 EUR*
Meine Bewertung: ★★★★








Klappentext:
Strafverfolgungsbehörden teilen Mörder in verschiedene Kategorien der Bösartigkeit ein: angefangen bei Zufallstätern der Stufe 1 bis hin zu Folterern und Schlächtern der Stufe 25, deren Grausamkeit und Perversität sich dem normalenBegriffsvermögen entziehen. Doch nun ist eine neue Kategorie entstanden. Eine bisher unbekannte Dimension des Schreckens. Und nur eine geheime Elitetruppe weiss davon. Sie hat den Auftrag, die gefährlichsten Killer und Psychopathen der Weltauszuschalten. Bisher gehört nur eine Person in die neue Kategorie. Seine Opfer: Jeder Seine Methoden: Alles, was ihm geeignet erscheint Sein Alias: Sqweegel Seine Einstufung: Level 26 Jedem Leser stehen audiovisuelle Inhalte im Internetzur Verfügung. LESEN Sie das Buch. SEHEN Sie die Filme im Web. ERFAHREN Sie die ganze Dimension des Schreckens.


Meine Meinung:
Woar .. *der Ekel läuft mir über den Rücken*
Ich muss zugeben das selbst mir, und ich sehe mich langsam aber sicher als einer dieser Thriller Fans die wirklich einiges aushalten aber uff .. dieses Buch hat mich richtig mit genommen. Und ich mir mir sicher  diejenigen, die das Buch bereits gelesen haben, werden mir recht geben wenn ich sage das dieses Buch nichts für zart beseelte ist! 
Die Art wie der Killer in diesem Buch vorgeht ist eine der grausamsten überhaupt was wahrscheinlich auch der Grund ist warum für ihn die Stufe 26 "erschaffen" wurde. Die Vorstellung, das solche Monster vielleicht hier irgendwo in der Weltgeschichte "rummorden", ist wirklich grausam .. und so hoffe ich doch sehr das dieser Thriller allein auf fiktiver Basis geschrieben wurde. Mit der Angst zu leben das unter meinem Bett ein Latex bekleideter Mann liegt, nur darauf wartet mich abzuschlachten ohne auch nur ein Hautschüpchen von sich zu hinter lassen  o.O Danke das bräuchte ich nicht! 
Bis auf diesen extremen Ekelfaktor beim Lesen und Filmchen schauen finde ich dieses Buch wirklich gelungen! Alleine schon diese kurzen Ausschnitte im Internet zu sehen und dadurch doch tiefer ins Buch gesogen zu werden war genial und meines Achtens könnten ruhig mehr Bücher so aufgebaut sein (:


Fazit:
Eklig, Unheinlich, Unmenschlich und völlig verrückt.
Und doch müsste ich am Ende vor Traurigkeit mal wieder weinen <'3
Ich empfehle das Buch wirklich weiter, zumindest an die die soetwas vertragen!
Geniale Idee und der zweite Teil findet hoffentlich bald zu mir.

lg 
Darling.

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch stellenweise eklig, im großen und ganzen aber hat es mir trotzdem irgendwie gefallen.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! Habe soeben deine Blog entdeckt...echt super ;)
    Vorallem dein design gefällt mir...rosa/pink <3
    Würde mich über einen Besuch von dir auf meinem Blog freuen :)
    Liebste Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    lass Dir mal liebe Grüße da und wünsche Dir noch viel Spaß bei Geisterfjord. Ich fands richtig klasse.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen